Marmor Naturstein

Marmor gehört im wissenschaftlichen Sinn zur Gesteinsfamilie der Metamorphite, sog. Umwandlungsgesteinen. Hauptsächlich besteht der Naturstein Marmor aus Carbonaten. Marmor ist ein Kalkstein, dessen kristalline Struktur typisch ist. Eisenoxide färben dabei den Marmor rot, Kohle schwarz und Serpentin grün. Marmor hat eine schöne Oberflächenstruktur, ist aber als weicher Stein relativ empfindlich gegenüber äußeren Einflüssen und braucht daher eine gute Pflege. Marmor verschönert Bauwerke, lässt sie exklusiv und luxuriös wirken. Allerdings ist Marmor nicht nur ein Baustoff, sondern er wird und wurde auch in der Kunst verwendet. Michelangelo schuf bspw. mit dem weißen Staturio Marmor aus Carrara eine Vielzahl an Skulpturen.

Bei Marmor ist jeder einzelne Stein ein Unikat. Marmore sind natürliche Gesteine und können nicht künstlich hergestellt werden. Die Farbe, Struktur, Äderungen und Qualität unterscheiden sich je nach Abbaugebiet des Marmors. Aus dem Naturstein Marmor lassen sich Fensterbänke herstellen, genauso Platten für Boden und Wand. Für die Küche kann man sich Arbeitsplatten einbauen lassen, im Bad Waschtische, komplette Wohnbereiche fliesen lassen und auch im Außenbereich Terrassen, Außentreppen, Pflaster oder Mauersteine aus dem Naturstein Marmor einbauen.





Unsere Empfehlungen
 
 
 
IMPRESSUM
 
Wickednet Consulting